Passive Begierden

Undine passiv

Souverän genug, um Kontrolle abgeben zu können.

Als Passive liebe ich Begegnungen mit Herrschern über die leisen Töne: Fesselkünstler, sanfte Verführer, Menschen, die die Lust einer ihnen hilflos ausgelieferten Frau zu spielen wissen wie ein Musikinstrument.

Dabei bin ich eher hemmungslos genusssüchtig als devot (unterwürfig). Rollenspiele mit Machtgefälle – Chef/Sekretärin, Direktor/Schulmädchen, „Geschichte der O“ etc. – sind mir sehr willkommen, wer sich aber als strenger Herr und Meister allzu ernst nimmt, ist bei einer devoten Kollegin sicher besser aufgehoben.

Ein persönliches Vorgespräch auf Augenhöhe ist unerlässlich!

Passive Leidenschaften:

  • Rollenspiele aller Art, auch ausgefallene Szenarien
  • Sanfte Fesselungen, Augenbinden und Knebel
  • Soft-Spanking mit der Hand und mit weichen Peitschen
  • Kitzelfolter an den Füßen und leichte Bastonade
  • Untersuchungen und Doktorspiele
  • Dildo- und Vibratorspiele
  • Kleine Gewichte an meinen Ringen
  • Französisch & Verkehr (safe)
  • Somnophilia („Sleeping Girl Fetish“)
  • Erotische Hypnose

Leider nicht möglich sind: Anales Eindringen, Empfangen von NS oder KV, Gesichtsbesamung, Ohrfeigen, Haare ziehen, Schmerzen aller Art, Fisting, Französisch oder Verkehr ohne Schutz sowie Spiele mit Blut. Passiv spiele ich am liebsten in meinen Räumen und biete daher keine Partybegleitung oder Hotelsessions an.

Bist du noch unerfahren oder unsicher, was dir gefallen könnte? Lass es mich im Vorgespräch wissen – die meisten Praktiken sind in den Grundzügen einfach zu erlernen. Gern führe ich dir auch meine Zofe vor und assistiere dir bei ihrer Behandlung – gerade für aktive Einsteiger ist ein solches „Duett“ oft ideal geeignet.

Weitere Leidenschaften: Aktiv ← → Fetisch und RollenspieleEscort

Kommentare sind geschlossen.