„Nach dem Biss“ von G.

Hallo Undine,

unsere letzte Session war ein ästhetisches und mentales Gesamtkunstwerk.

Du warst einfach wundervoll. Schon die Tiefe der Hypnose war erstaunlich. Während Du mich hypnotisiert hast, habe Deine Präsenz so stark wahrgenommen, dass es sich für einige Zeit tatsächlich so angefühlt hat, als hättest Du Deine Hand auf meine Stirn gelegt. Ich war dann sehr überrascht als mir bewusst wurde, dass es sich dabei um einen mentalen Effekt gehandelt hat.

Unfassbar intensiv war auch der Abschluss. Dein Vampirbiss im Moment des Orgasmus hat das Gefühl in den Hals gespiegelt und so verdoppelt. Durch die psychisch erzwungene Bewegungslosigkeit war außerdem der geamte Effekt nach innen gerichtet und dort umso intensiver. Ich wurde also von einer inneren Welle der Lust oben und unten durchflutet, die in einer Tiefenentspannung mündete, wie ich sie noch nie erlebt habe! 🙂

Bei jedem Blick in den Spiegel kann ich mich außerdem noch über die wunderschönen Spuren Deines Bisses freuen. Absolut perfekt!

Liebe Grüße

G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.