Neue Kalender

Für eure Planung und um mir meine ständigen „Urlaub im …“-Artikel künftig sparen zu können, habe ich einen kleinen Google-Kalender in meine Buchungs-Infos eingebunden. Dort könnt ihr nun auf einen Blick und auch schon deutlich länger als bisher im voraus sehen, wann ich für Terminanfragen zu Verfügung stehe und wann nicht.

Der große Bruder dieses Kalenders für alle Rex-Ladies befindet sich übrigens seit einigen Tagen unten auf der Team-Seite der Studio Rex-Homepage. Da wir derzeit immer häufiger von Gastladies und Praktikantinnen besucht werden, war auch hier eine bessere Übersichtlichkeit erforderlich.

2 Kommentare:

  1. Ganz große Klasse, man kann deinen Kalender auch im eigenen Google-Kalender abonnieren und dann bei Bedarf ein- und ausblenden. Auf dem Smartphone ist das von großem Nutzen. Jetzt fehlt nur, dass vollständig ausgebuchte Tage gekennzeichnet sind.

    • Freut mich, dass die Kalenderlösung Anklang findet. 🙂

      Ausgebuchte Tage werde ich voraussichtlich nicht kennzeichnen, da sich immer wieder einmal kurzfristige Änderungen ergeben können, falls jemand absagt oder ein neuer Interessent nicht bestätigt.

      Und „ausgebucht“ ist auch nicht immer gleich „ausgebucht“ – für erfahrungsgemäß zuverlässige Stammgäste lässt sich manchmal auch dann noch etwas machen, wenn ich auf eine unsicher erscheinende Erstanfrage nicht mehr eingehen würde, wenn damit erhöhter Organisationsaufwand verbunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.