Undine de Rivière: Mein Huren-Manifest – Lesungen im Mai 2019

Mein Huren-Manifest von Undine de Riviere

Lesung und Gespräch mit der Sexarbeiterin und Buchautorin Undine de Rivière

Am 2. Mai 2019 um 18:00 Uhr in der Campus Trinkhalle Frankfurt, Straße der Opfer des Faschismus 1a, 1312 Frankfurt (Facebook-Event)

Am 22. Mai 2019 um 18:30 Uhr in der Büchergilde Hamburg, Besenbinderhof 61, 20097 Hamburg (Flyer zum DownloadFacebook-Event) – frühzeitig anlässlich des Internationalen Hurentages am 2. Juni

Eintritt jeweils frei, Spenden für den BesD e.V. willkommen.


Undine wird euch von ihrer Geschichte in der Sexarbeit und ihrer aktuellen Arbeit als „Bizarrlady“ erzählen. Sie möchte mit gängigen Klischees aufräumen und einen unerwartet differenzierten Einblick in ihre Welt zwischen BDSM-Studio, Laufhaus und Sexparties geben. Sie erzählt über Persönliches, Berufliches und Feministisches, geht auf die vielschichtige gesellschaftliche Stigmatisierung und institutionelle Diskriminierung von Sexarbeiter_innen ein und appelliert für die Entkriminalisierung dieser umstrittenen Berufsgruppe.

Die Veranstaltung beginnt mit einer Lesung aus Undines 2018 erschienenen Buch „Mein Huren-Manifest“ und gibt dann viel Raum für Fragen aller Art aus dem Publikum. Insgesamt sind jeweils etwa zwei Stunden geplant.

Undine de Rivière finanzierte ihr Studium mit Striptease und entschied sich nach abgeschlossenem Physik-Diplom für eine hauptberufliche Ausübung der Sexarbeit. Als „Bizarrlady“ leitete sie fünfzehn Jahre lang eines der bekanntesten BDSM-Studios Hamburgs. Insgesamt arbeitet sie seit fünfundzwanzig Jahren als Sexarbeiterin. Undine ist Gründungsmitglied des bundesweiten Berufsverbands erotische und sexuelle Dienstleistungen (BesD e.V.), einer Interessenvertretung ehemaliger und aktiver Sexarbeiter_innen. Sie setzt sich auf lokaler und Bundesebene für eine Entkriminalisierung des Berufs und eine Stärkung der Rechte von Sexarbeiter_innen ein. 2018 veröffentlichte sie im Heyne-Verlag ihr Buch „Mein Huren-Manifest“. Ein Insiderbericht und Blick hinter die Kulissen eines Wirtschaftszweigs, über den oft nur Halbwissen und Pauschalurteile verbreitet werden.

2 Comments:

  1. Ich wünsche dir viel Spaß….vielleicht gibt es dein Buch mal als Hörbuch mit deiner Stimme……..

  2. Sklave Rainer

    Moin liebe Undine,

    ich kann dem kleinen Werwolf nur zustimmen. Auch ich wünsche Dir eine tolle Tour. Für mich wäre es auch sehr aufregend, wenn es Dein Buch mal als Hörbuch geben würde! 😉

    Demütigen Gruß Dein Sklave Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.