Neues zur Sonnenwende

Nahezu pünktlich zum Sommeranfang gibt es Neues auf meiner Website: der erste Relaunch seit acht Jahren. Wurde Zeit!

Fangen wir mit den schlechten Nachrichten an: Genauso wie meine Homepage war auch der Preis für meine Zeit und Aufmerksamkeit allmählich veraltet. Die nunmehr leider erforderliche Anpassung meines Honorars gilt ab sofort für neue Interessenten. Wer mich im ersten Halbjahr 2018 mindestens zweimal besucht hat, zahlt auch bis zum Ende des Jahres noch meine alten Preise. Bis heute bereits vereinbarte Termine für das zweite Halbjahr werden ebenfalls zu den alten Konditionen berechnet.

Der guten Nachrichten gibt es dafür umso mehr:

Zum einen: Endlich, endlich ist mein Buch erschienen! Nach nur wenigen Jahren Schweiss und Herzblut ist es schon ein ziemlich großartiges Gefühl, das eigene Portrait auf dem Cover eines Heyne-Sachbuches in den Händen zu halten. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Zum zweiten: Ich habe ein wenig umgebaut und nun auch Platz für einen wunderbaren antiken Gynstuhl in meinem Schlafzimmer geschaffen. Ein Update mit Fotos findet sich in den „Klingenden Kristallgewölben“.

Und zum dritten ist mir eine bezaubernde junge Zofe zugelaufen, die sowohl über meinen Knien als auch an meiner Seite eine großartige Figur macht. Wer in nächster Zeit an einer aktiven oder passiven Mitspielerin interessiert ist, darf gern bei mir anfragen – vielleicht teilen wir unser Vergnügen ja mit dir …

 

 

 

 

 

 

In diesem Sinne: Auf zu neuen Abenteuern! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.