Zur Lage der Nation

Dieser Beitrag ist oben angepinnt und wird bei Bedarf aktualisiert. Darunter geht es regulär weiter mit neuen Blog-Artikeln.

Update vom 29. März: Notfall-Hilfe

Wir wissen, dass die Zeiten für alle hart sind. Genau deshalb ist es gerade jetzt wichtig, dass wir zusammenhalten und jenen helfen, die sich nicht allein helfen können. Der BesD hat einen Notfallfonds eingerichtet für Sexarbeiter_innen, die von der Corona-Krise besonders hart betroffen sind. Sämtliche Spenden gehen an Sexarbeitende in Notsituationen, die keinen Anspruch auf staatliche Hilfen haben. Die Schicksale, von denen uns berichtet wird, sind herzzerreissend. Bitte spendet – jeder Betrag hilft!

Aber auch öffentliche Aufmerksamkeit ist essentiell – wir freuen uns daher sehr, wenn ihr darüber mit euren Freunden sprecht und diesen Notfonds in euren digitalen Netzwerken so breit wie möglich weiter teilt.

Auf der Website des BesD finden Gäste und Kolleg_innen ausserdem eine Corona-Infoseite und weiterführende Empfehlungen zum Thema Coronavirus und Sexarbeit, die regelmäßig aktualisiert werden.


Lockdown

Auch wenn ich rechtlich nicht von den behördlich angeordneten Bordellschließungen in Hamburg und vielerorts sonst betroffen bin, und es mir nach wie vor gesundheitlich hervorragend geht (ganz herzlichen Dank für die vielen besorgten Mails!) nehme ich die Kontaktsperre sehr ernst und empfange bis auf weiteres keine Gäste mehr persönlich. Das gilt zunächst bis Ostern, dann sehen wir weiter.

Um der ganzen Angelegenheit das Vergnügen nicht vollständig zu opfern, freue ich mich derweil über Anfragen für Skype-Sessions, erotischen Gedankenaustausch per Mail oder Hypnose-Audiofiles.


Mein Angebot für euch: Hypnose-Audiofiles nach Wunsch zu Krisenkonditionen

Aus einer unangenehmen Realität hilft manchmal nur die Flucht. Und sei es nur für eine gute halbe Stunde … Ich versüße mir die Zeit gerade verstärkt mit der Produktion von mp3-Audiofiles mit erotischen Hörspiel-Monologen und Hypnose. Die meisten dieser Files entwickle ich individuell und sehr persönlich, aber manche Themen werden immer wieder angefragt.

Für einen erotischen Hörspiel-Monolog („Domina-Hörspiel“, Verbal-Erotik, Anweisungen, Demütigungen und sonstige Variationen über ein bestimmtes Thema) oder eine klassische erotische Hypnose (Fetisch-Traumreise, posthypnotische Trigger) liegt mein Honorar normalerweise bei 300 Euro für ein Audiofile von ca. 30 – 40 Minuten.

Wenn dein Wunschthema nun so umsetzbar ist, dass das Audiofile auch andere Menschen anprechen könnte und ich es anschließend weitergeben darf, zahlst du jetzt nur 150 Euro. Die Aufnahme entwickle ich nach wie vor zugeschnitten auf deine Phantasien, aber ich spreche dich beispielsweise nicht wie sonst üblich mit Namen an.

Dieses Angebot gilt, solange es mir Freude macht. Die Entscheidung, ob ein bestimmtes Thema dafür geeignet ist, liegt bei mir.

Und dann gibt es natürlich noch meinen Bestand an (teilweise kostenlosen) erotischen Hypnose mp3-Audiofiles oder die Möglichkeit einer Skype-Session mit Video.

Das Beste: Alle Files sind garantiert virenfrei. 😉

Ich freue mich auf deine Anfrage!

3 Comments:

  1. Liebe Undine,

    ich hoffe das es dir immer noch gut geht…und das auch du dieses ganze gut überstehst…und bald wieder in deinen heiligen Hallen Aktiv werden kannst…

    Denke dolle auch an dich und pass einfach auf dich auf…

    Der kleine Werwolf…

    • Vielen Dank! Ich drück uns mal allen die Daumen auf gute Gesundheit und freue mich jetzt schon darauf, den Verkehr wieder aufzunehmen, sobald das Chaos nachlässt. Auf jeden Fall ist es spannend für mich zu beobachten, wie sehr mir meine professionellen Begegnungen fehlen, auch wenn ich zum Glück keine aktuten finanziellen Sorgen habe. Dienstleistung hin oder her, der Job ist doch auch ein Teil meiner eigenen sexuellen Erfüllung.

      Aber ich produziere fleissig Audiofiles und habe Spaß per Skype – zumindest ein wenig Kontrollfetisch und Voyeurismus lassen sich ja auch auf dem Wege ausleben.

      Dir und euch alles Gute! Wir schaffen es da durch.

      • Nun das höre ich von einigen Menschen aus der Brange wie sehr ihnen doch die arbeit fehlt…und daran sieht man es erfüllt einen doch…

        Und eine Lady bei Laune zu halten die völlig unausgelastet ist kann schon eine Mamutaufgabe werden*lach*…

        Das du dich nicht unterkriegen lässt ist mir völlig klar und du hast deine Wege gefunden…

        Wir schaffen das auch da durch, und dann roller ich dir wieder mal über den Weg und bekommst wieder ein Wasser oder Tee von mir…

        Treibs bunt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.