Tu Gutes und gewinne eine Hypnose-Session!

Um ein Projekt zu unterstützen, das mir ganz besonders am Herzen liegt, verlose ich bis zum 15. Dezember eine anderthalbstündige Online-Hypnose-Session im Wert von 370 Euro.

Ja, ganz genau: exklusiv mit mir zu zweit, weltweit von überall erreichbar, live und interaktiv über zoom und exakt auf deine Wünsche abgestimmt.

Vielleicht möchtest du erstmals mit einem Profi ganz unterschiedliche Hypnose-Techniken ausprobieren und herausfinden, was für dich am besten funktioniert? Deine persönliche erotische Traumreise oder ein Fetisch-Spiel in Wachtrance erleben, inklusive Happy End? Oder einfach mittels Hypnose-Coaching innere Blockaden überwinden und deinen Zielen näher kommen …

Und weil das noch nicht genug ist, gibt es zudem fünf Gutscheine im Wert von je 20 Euro auf das komplette Sortiment von Hypnokink.deErotische Hypnose mp3s, Hypnose-Workshops und E-Books sowie meine Femdom-Videos – als „Trostpreise“ zu gewinnen.

Klingt prima. Und was muss ich dafür tun?

Danke, dass du fragst! Am besten erst mal weiterlesen – wichtiges Thema:

Denn Sexworker werden noch immer gesellschaftlich stigmatisiert, leiden unter schlechten Arbeitsbedingungen und einem oft völlig unrealistischen Bild unserer Arbeit in der Öffentlichkeit. Und als wären die geltenden Gesetze nicht schon diskriminierend genug, gibt es immer wieder Vorstöße, uns und unseren Kund*innen mit einem „Sexkaufverbot“ noch mehr zu schaden.

Um durch ein starkes Netzwerk die Lebens- und Arbeitsbedingungen in unserer Branche zu verbessern, habe ich 2013 gemeinsam mit einer kleinen Gruppe Kolleg*innen den Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V. mit gegründet. Inzwischen sind wir zur größten Sexworker-Selbstvertretung Europas angewachsen. Und unser Verband wird heute dringender benötigt denn je.

Der Großteil der Arbeit im BesD e. V. wird ehrenamtlich von unseren Mitgliedern geleistet. Die Mitgliedschaft im Verband soll für alle Sexarbeitenden möglich sein und wird bewußt niedrigschwellig und kostengünstig gehalten. Durch Mitgliedsbeiträge lassen sich unsere Projekte, Veranstaltungen und die Honorare der in Teilzeit angestellten Mitarbeiter*innen nicht finanzieren. Wir sind angewiesen auf regelmäßige Spenden, die uns auch etwas Planungssicherheit geben.

Es können zwar ausschließlich ehemalige und aktive Sexarbeiter*innen Mitglied im BesD werden, aber nun gibt es endlich die Möglichkeit, uns auch als Nicht-Sexworker nachhaltig zu unterstützen: die Fördermitgliedschaft. Mit deiner regelmäßigen Spende kannst du nicht nur den Fortbestand unseres Verbands sichern, sondern erweiterst auch unsere Handlungsmöglichkeiten und politische Schlagkraft – auf Wunsch auch anonym und bereits ab 10 Euro monatlich!

Was kann ich mit meiner Fördermitgliedschaft bewirken?

Als BesD-Fördermitglied leistest du einen wesentlichen Beitrag dazu, daß unser Verband langfristig handlungsfähig bleibt.

Unser Berufsverband kämpft unter anderem für:

  • eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Sexarbeiter*innen,
  • den Kampf gegen ein Sexkaufverbot in Deutschland,
  • die Entstigmatisierung von Sexarbeit und der darin tätigen Menschen,
  • die Gleichberechtigung von Sexarbeit mit anderen Berufen,
  • einen Ausbau der Gesundheitsversorgung für Sexarbeiter*innen,
  • gerechte Bezahlung und faire Arbeitsbedingungen für Sexarbeit*innen,
  • die Abschaffung von diskriminierenden Sondergesetzen wie dem Prostituiertenschutzgesetz
  • und den Ausbau niedrigschwelliger und akzeptierender Beratungsstellen.

Und weil die Arbeit des BesD, mein aktivistisches „Baby“, mir so wichtig ist, bitte ich dich heute um deine Hilfe – und verlose unter allen neuen Fördermitgliedern bis 15. Dezember die Online-Hypnose-Session, sowie die fünf Gutscheine für meinen Shop.

Ich will noch mehr Infos!

Die sollst du haben: Am 24.11. um 19:00 Uhr lädt der BesD zu einem Online-Kennenlernen ein. Du kannst auch ohne Kamera einfach nur zuhören, oder uns beliebig tiefe Löcher in den Bauch fragen. Wie immer sind wir erst zufrieden, wenn du zufrieden bist.

Und wenn du lieber in Ruhe ein Buch lesen möchtest, ist hier natürlich die passende Stelle, um auf „Mein Huren-Manifest“ hinzuweisen, in dem es nicht nur um unterhaltsame Puff-Interna, sondern auch um die Gründung und Arbeit des BesD geht.

Okay! Und wie läuft das nun genau ab mit dem Gewinnspiel?

Ganz einfach:

  1. Unterstütze den BesD mit einer regelmäßigen Spende
  2. Schick mir eine E-Mail mit dem Screenshot deiner Willkommensnachricht sowie dem Nachweis deiner ersten Zahlung (persönliche Daten kannst du natürlich schwärzen)
  3. und zwar bis zum 15. Dezember 2021.

Unter allen Einsendungen verlose ich nach dem Zufallsprinzip dann die sechs Gewinne.

Gibt’s einen Haken?

Sirenen jagen ihre Beute mit Harpunen, weisst du doch … Aber im Ernst, hier das Kleingedruckte:

  • Die Voraussetzung für ein sicheres Trance-Erlebnis ist das Nichtvorhandensein von akuten psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Krisen, die gegen eine Anwendung von Hypnose sprechen (siehe Kontraindikationen). Kläre im Zweifel bitte mit einem Arzt oder Therapeuten ab, ob eine Hypnose für dich zu diesem Zeitpunkt eine gute Idee ist oder nicht.
  • Menschen aller Geschlechter ab 18 Jahren und (legale) Fetische aller Art sind mir herzlich willkommen. Auf Wunsch führe ich die Hypnose auch mit einem Paar oder einer kleinen Gruppe durch.
  • Die Gewinne sind übertragbar und können auch an eine andere Person verschenkt werden, die die o.g. Voraussetzungen erfüllt.
  • Inhalte der Session sind Erotische Hypnose zur Luststeigerung oder nicht-medizinische Life Coaching-Themen, keine hypnotherapeutische Behandlung bei klinisch relevanten Störungen.
  • Die anderthalbstündige zoom-Session findet nach Terminabsprache per E-Mail mit mindestens einem Tag Vorlauf an einem Montag bis Freitag zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr statt. Sollte es nachmittags für dich gar nicht passen, kann ich auch einen Termin an einem Montag bis Donnerstag Abend möglich machen, dabei reduziert sich die gemeinsame Zeit dann auf eine Stunde.
  • Solltest du keine Videocalls durchführen können oder wollen, können wir stattdessen auch telefonieren. Hypnose funktioniert besser, je mehr Kommunikationskanäle uns zur Verfügung stehen (also auch visuell), aber einfache Hypnose-Sessions sind auch rein telefonisch möglich.
  • Es sollte dir möglich sein, die Session bis Ende Januar durchführen zu können. Ich werde mich bemühen, terminlich flexibel zu sein – also sehen wir uns vielleicht sogar noch im Dezember!
  • Die fünf Shop-Gutscheine sind für ein ganzes Jahr bis zum 15. Dezember 2022 gültig, so dass du die Gelegenheit hast, sie auch für einen unserer Hypnose-Workshops einzulösen (dies ist keine Garantie dafür, dass wir 2022 ausnahmslos alle Workshops durchführen).
  • Aus Diskretions- und Datenschutzgründen werden die Gewinner nirgendwo namentlich veröffentlicht, sondern nur persönlich per E-Mail benachrichtigt.
  • Eine Bar-Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich freue mich sehr darauf, von dir zu hören! ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.